Legende verloren – Der Podcast über die vergessenen Geschichten des deutschen und internationalen Fr

Die ersten Schiedsrichterinnen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Stéphanie Frappart, Kateryna Monzul und Bibiana Steinhaus-Webb sind die drei Frauen, die in den letzten Jahren im Männerfußball wiederholt Geschichte schrieben. Dabei sind sie nicht die ersten in der Welt oder in Europa. Dennoch wird seit nunmehr 40 Jahren immer wieder von Schiedsrichterinnen und -Assistentinnen Geschichte geschrieben, weil sie binnen eines halben Jahrhunderts keine Normalität geworden sind – und das weltweit.

In dieser Folge geht es um die allerersten Schiedsrichterinnen der Welt, insbesondere aber um die allererste Schiedsrichterin in der Bundesrepublik Deutschland: Sabine Asgodom, die bereits 1969 ihre Prüfung als Schiedsrichterin ablegte. Franziska Blendin ist im Gespräch mit ihr über ihren Werdegang, ihre Erfahrungen und darüber, wie sie Frauen empowert, Schiedsrichterin zu werden, und was sich im Fußball ändern müsste, damit das Geschichte-Schreiben bald selbst Geschichte ist.

„Legende Verloren“-Mitglied Petra Tabarelli gibt außerdem die nötigen Hintergrundinformationen zu weiteren Schiedsrichterinnen der 1960er bis 1980er Jahre.

Shownotes

Moderation

  • Franziska Blendin

Gästinnen

  • Sabine Asgodom

    • War 1969 in der Bundesrepublik Deutschland die erste Schiedsrichterin innerhalb des DFB (und damit vor der offiziellen Aufhebung des Frauenfußballverbots, auch wenn wir das im Podcast anders erzählen).
    • Leitete bis 1972 Spiele im Amateurbereich.
    • 2010 wurde ihr das Bundesverdienstkreuz am Bande verlieren.
    • Heute ist sie Autorin, Coach, Rednerin und Unternehmerin, als Inhaberin der Asgodom Inspiration Company Sabine Asgodom  heute
  • Petra Tabarelli (@ClioMZ)

    • Arbeitet als Archivarin und Fußballhistorikerin.
    • Hat sich als Fußballhistorikerin auf die Entwicklung der Fußballregeln und Schiedsrichterinnen im Männerfußball spezialisiert.
    • Twittert mit @female_refs über Schiedsrichterinnen im Männerfußball.

Weitere Schiedsrichterinnen, die Geschichte schrieben


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.